AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (“AGB”) der “wilde-natur.org gGmbH” (“Verkäufer”), regeln das Vertragsverhältnis zwischen uns und unseren Kunden („Käufer“) für sämtliche Käufe unserer Waren, auch Gutscheine, im Online-Shop. Der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden wird widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart. Im Bestellprozess nehmen Sie die AGB an.

§ 2 Vertragsschluss

Folgende Ausführungen richten sich ausschließlich an Käufer, die eine Lieferadresse innerhalb der Bundesrepublik Deutschlands angeben. Aus umweltschonenden und organisationalen Gründen können wir Bestellungen außerhalb Deutschlands bedauerlicherweise nicht bearbeiten. Unsere Angebote stellen noch kein verbindliches Verkaufsangebot dar. Sie als Kunde legen eins oder mehrere Produkte in den Warenkorb. Im Bestellvorgang geben Sie Ihre Daten ein und wählen Ihre Zahlungsart nebst Lieferung etc. aus. Durch Klicken des Buttons „Jetzt kaufen“ geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss des Kaufvertrages ab. Alle Eingaben von Ihnen können Sie vor Anklicken des Bestellbuttons ansehen und auf Wunsch anpassen bzw. verändern.

Wir bestätigen Ihnen dann per E-Mail den Eingang Ihrer Bestellung (Bestellbestätigung). Der Kaufvertrag kommt zustande, sobald die physische Ware unser Lager oder die digitale Ware unseren Postausgang verlässt (Lieferbestätigung). Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, der auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb dieser Frist nicht an, stellt dies die Ablehnung des Angebots dar. Ein Angebot kann auch postalisch oder telefonisch abgegeben werden.

Nach Eingang Ihrer Bestellung wird diese im Regelfall innerhalb von 1 – 3 Werktagen bearbeitet, sodass die Ware – von uns nicht verschuldeten Komplikationen ausgenommen – in den folgenden 3 – 5 Werktagen versendet wird. Ein außergewöhnlich erhöhtes Bestellaufkommen kann zu einer Verzögerung der Lieferung führen, es wird jedoch versucht, den Vorgang schnellstmöglich abzuarbeiten. Sobald wir die Ware an den Versanddienstleister übergeben, werden Sie davon per E-Mail in Kenntnis gesetzt.

Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragstext des jeweils zwischen dem Verkäufer und dem Kunden geschlossenen Vertrages wird durch den Verkäufer intern gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Kunde jederzeit online einsehen. Die Bestelldaten, die Widerrufsbelehrung sowie die AGB werden dem Kunden per Email zugesendet.  Sollte ein Widerrufsrecht bestehen, bleibt dieses vom oben Genannten unberührt. Für das Widerrufsrecht gilt die Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

Der fällige Betrag kann nur eingezogen werden und die Bestellung ist dementsprechend erst rechtswirksam, wenn:

– der Kunde/ die Kundin das 18. Lebensjahr vollendet hat

– das Konto des Zahlenden ausreichend gedeckt ist

§ 3 Preise und Nebenkosten

Die in unserem Internetshop genannten Endpreise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und alle sonstigen Preisbestandteile. Sie verstehen sich in EURO und zzgl. der nachstehend aufgeführten Nebenkosten.

Die Versandkosten betragen bei Waren bis 30kg 5,99€, bis 60kg 11,99€ und bis 90kg 17,99€. Bei den Vogelfutterhäusern, Nistkästen und Vogeltränken/ Vogelbädern werden 5,99€ Versandkosten berechnet und sind in dem Endpreis schon inkludiert.

Die angebotenen Zahlungsarten umfassen die Zahlung via Kreditkarte und paypal.

§ 4 Kundeninformation: Speicherung des Vertragstextes

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Die AGB schicken wir Ihnen zu, Sie können die AGB aber auch nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Webseite aufrufen. Als registrierter Kunde können Sie auf Ihre vergangenen Bestellungen über den Kunden LogIn-Bereich (“Mein Konto”) zugreifen.

§ 5 Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

§ 6 Kundeninformation: Ethik-Kodex

Wir unterwerfen uns folgenden Aspekten ethischen Handelns:

(1) Ressourcenverwendung

Wir setzen auf nachwachsende Rohstoffe und stehen im engen Austausch zu ausgewählten regionalen Partnern. So ist beispielsweise selbst das Klebeband in den meisten Fällen aus biologisch abbaubarem Papier.

(2) Verwendung erwirtschafteten Kapitals

Die erzielten Einnahmen des Start-Ups www.wildvogel-futter.de kommen in höchstem Maße ökologisch wertvollen Zwecken zugute.

(3) Zielsetzung des Projekts Start-Up-AG wildvogel-futter.de

Durch die Start-Up-AG und ihren Produkten sollen Schüler und Schülerinnen Kompetenzen in den Bereichen Ökologie und Unternehmensorganisation erwerben und erweitern, die in ihrem Zeugnis von unseren Partnerschulen eingetragen werden.

(4) Verbot von Zwangsarbeit und Disziplinarmaßnahmen

Jede Form von Zwangsarbeit ist verboten. Gefangenenarbeit, welche die grundlegenden Menschenrechte verletzt, ist ebenfalls verboten. Die Anwendung von körperlichen Strafen sowie von psychischer oder physischer Nötigung und verbalen Beschimpfungen ist verboten.

(5) Mitwirkung und Verantwortung

Mitwirkung basiert auf dem Gefühl der Verantwortung eines jeden Einzelnen. Diese Politik vertritt jedes Mitglied unseres Teams und dient auch als Kriterium der Auswahl unserer Partnerschaften. Als vollwertig angesehenes Mitglied unseres Teams ist es ein Kollektivziel, die Stärken eines jeden Einzelnen zu nutzen und Möglichkeiten der persönlichen Entfaltung zu schaffen.

(6) Verbot der Diskriminierung

Wir distanzieren uns zu jeglichen Diskriminierungen aufgrund von Geschlecht, Alter, Religion, Rasse, sozialem Hintergrund, Behinderung, ethnischer oder nationaler Herkunft, Nationalität, politischer Anschauung, sexueller Neigung oder anderen persönlichen Eigenschaften ist untersagt. Der wechselseitige Respekt dient als übergeordnetes Reglement jeglicher interner und externer Interaktion.

(7) Compliance

Es gilt eine Politik der sozialen Verantwortung und es wird sichergestellt, dass die Anforderungen des Ethikkodex erfüllt werden können. Es wird eine in allen Bereichen zu befolgende Antibestechungs- und Antikorruptionspolitik eingeführt. Jedes Teammitglied setzt sich für die korrekte Umsetzung und fortwährende Verbesserung der Umsetzung des Verhaltenskodex ein.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 8 Liefer- und Versandbedingungen

Die Lieferung von Waren auf dem Versandweg erfolgt an die Adresse, die vom Kunden als Lieferadresse angegeben wurde. Der Kunde trägt die eventuellen Mehrkosten, die sämtlichen Komplikationen der Lieferung, wie sie beispielsweise durch die fehlerhafte Angabe der Lieferadresse oder andere Umstände zustande kommen können, in Gänze. Ausgenommen hiervon sind Kosten der Lieferung, die trotz der fristgerechten Einlegung des Widerrufsrechts des Käufers entstanden sind.

Rücksendekosten werden vom Käufer übernommen, sofern dies nicht individuell anders vereinbart wurde.

§ 9 Mängelhaftung

Bei einer Schadensersatzforderung haften wir nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften, soweit durch unsere AGB nichts Anderes bestimmt ist. Wir haben bei Pflichtverletzungen – gleich aus welchem Rechtsgrund – Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. In Fällen einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur im Umfang solcher Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. In letzteren Fällen ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Ihre gesetzlichen Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

Es gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung, soweit durch die AGB des Verkäufers nichts Gegenteiliges vereinbart ist. Offensichtliche Transportschäden der gelieferten Waren sollen durch den Käufer unmittelbar beim zustellenden Unternehmen beanstandet und uns gemeldet werden. Es wird eine schriftliche Dokumentation mit Signatur des Zustellenden empfohlen.

§ 10 Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 11 Gerichtsstand

Im Falle dessen, dass der Kunde ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland ist, stellt der Geschäftssitz des Verkäufers den ausschließlichen Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus sämtlichen unserer Verträge dar.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche OnlineStreitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/odr

Nach oben scrollen